Kontakt Lage Anfahrt Impressum

Chronik


1358 erste urkundliche Überlieferungen Burg Wahn

14. J Im Besitz der Familie von Revelen
15. J Im Besitz der Familie von Loë
1522 Im Besitz der Familie von Zweiffel

1588 Zerstörung/Brandschatzung durch Söldnerheer

1685 Im Besitz der Familie Schall

1757 Erbauung des Schlosses in seiner heutigen Form
durch die Grafen Schall

1785 Im Besitz der Familie Herrman zu Zuydtwyck

1820 Im Besitz der Freiherrn von Eltz-Rübenach

Umgestaltungen im 19. und Anfang des 20. Jhrh.

1945 erhebliche Kriegsschäden

1947 Verpachtung an die Universität zu Köln

1955 Theaterwissenschaftliche Sammlung der Universität zu Köln

1964 Umfassende Renovierung des Haupthauses

1988 Ausbau der Remise und Rentei

2007 Aussenstelle des Standesamtes Köln
"Trauungen auf Schloss Wahn"